• Rentnerin in ihrer Wohnung erschlagen Polizei sucht Hinweise auf den Mörder von Emma Funk

Berlin : Rentnerin in ihrer Wohnung erschlagen Polizei sucht Hinweise auf den Mörder von Emma Funk

-

Wahrscheinlich ließ Emma Funk (Foto: Polizei) ihren Mörder selbst in die Wohnung. Die 91Jährige wurde am Dienstagnachmittag erschlagen von einem Verwandten gefunden. Die Tat lag schon einige Tage zurück. Die Mordkommission geht von einem Raubmord aus, die verwitwete Frau lebte in gutbürgerlichen Verhältnissen in der Gontermannstraße 80 im Tempelhofer Fliegerviertel. Nach Angaben des Leiters der 7. Mordkommission, Thomas Scherhant sei noch nicht klar, was genau in der Wohnung fehlt. Weil keine Einbruchsspuren gefunden wurden, geht man davon aus, dass die 91-Jährige dem Mörder entweder die Tür geöffnet hat – oder, dass sie von ihm beim Einkaufen angesprochen und nach Hause begleitet wurde. Die Kinder und Enkel von Frau Funk kümmerten sich regelmäßig um die alte Dame. Als sie auch am Dienstag nicht ans Telefon ging, fuhr ein Angehöriger zu der Wohnung. Erst seit der Obduktion am Mittwoch ist klar, dass die Frau ermordet wurde. Die Kripo fragt, wer die Rentnerin in der letzten Woche gesehen hat oder etwas Auffälliges in der Gontermannstraße 80 beobachtet hat. Hinweise unter Tel. 4664-327171. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben