Berlin : Rentnerin starb bei Brand in ihrer Wohnung

weso

Bei einem Brand in ihrer Wohnung an der Mindener Straße starb gestern früh eine 74-jährige Frau. Ihr Sohn, der sich um die Pflegebedürftige kümmerte, kam zufällig in die Wohnung und konnte seine schwerverletzte Mutter ins Treppenhaus ziehen. Aber die Wiederbelebungsversuche eines Notarztes blieben erfolglos. Bei dem Rettungsversuch erlitt der 50-jährige Mann leichte Brandverletzungen. Das Feuer entstand vermutlich durch eine Zigarette. Wahrscheinlich hatte die Rentnerin im Bett geraucht und dabei das Bettzeug in Brand gesetzt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar