Berlin : Richard Gere spricht vor Bundestagsausschuss

Der US-Schauspieler Richard Gere soll vor Abgeordneten des Bundestages über die Lage in Tibet referieren. Die Politiker wollten nach einer Sitzung des Menschenrechtsausschusses am 17. April mit Gere als Anhänger des Dalai Lama debattieren, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Gere sei ein "Kenner der politischen Verhältnisse" in der von China besetzten Himalaja-Region, begründete die Ausschussvorsitzende Christa Nickels (Grüne) die Einladung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben