Berlin : Robbie Williams präsentiert neues Album wieder in Berlin

-

Robbie Williams fühlt sich offenbar wohl in Berlin. Wie schon vor drei Jahren mit dem Album „Escapology“ will der britische Popstar auch seine Anfang Oktober erscheinende neue CD „Intensive Care“ wieder in Berlin vorstellen. Nach Informationen des Tagesspiegels soll es neben einer Pressekonferenz für Musikjournalisten aus ganz Europa am 9. Oktober ein Konzert im Velodrom geben, bei dem der Sänger die neuen Songs erstmals live spielen will. Dazu wird auch der Reggaeinspirierte Titel „Trippin“ gehören, die erste Singleauskopplung der Neuerscheinung. Karten sind ab 5. September erhältlich, teilt das Velodrom mit.

„Er mag Berlin, deswegen will er wiederkommen und sein Album hier präsentieren“, begründet ein Sprecher der Plattenfirma EMI Williams’ Entscheidung für den Präsentationsort. Mit Details hält man sich bei EMI aber noch zurück. Im Moment arbeitet man an den letzten Einzelheiten des Berlinbesuchs. Die meisten Songs auf „Intensive Care“ wurden in Los Angeles aufgenommen. Sie stammen aus der Feder von Williams’ neuem musikalischen Partner, Songwriter Stephen Duffy, der bereits zwei Songs zur im vergangenen Jahr erschienenen Greatest- Hits-Sammlung des Stars beisteuerte.

Mit dem neuen Album und der Rückkehr auf die Bühne dürften die Gerüchte vom Tisch sein, denen zufolge der psychisch labile Williams sich ganz aus dem Musikgeschäft zurückziehen wollte. Ihm war der Rummel um seine Person zu viel geworden, hatte er zwischendurch wiederholt geklagt. Dennoch war er kürzlich nach langer Pause erstmals wieder auf einer Bühne zu sehen: Beim Live-8-Konzert in London. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar