Berlin : Rosenstolz schreiben Songs

Pause? Von wegen! Anna R. und Peter Plate, bekannt unter dem Bandnamen Rosenstolz, schreiben gerade Songs und haben aus dem Tonstudio eine Nachricht geschickt. „Wir lehnen uns zurück, wir genießen das Leben, wir machen Unsinn, wir haben Spaß“, heißt es in dem offenen Brief der Friedrichshainer Band, gut ein Jahr nach der Diagnose Burn-out bei Sänger Plate. „Das heißt aber nicht, dass wir nicht schon mal kreativ sind, neue Songs schreiben oder auch mal ein Demo aufnehmen.“ Zwar seien Überraschungen nicht ausgeschlossen, vorerst aber „wird es keine Livekonzerte geben, nicht 2010. Aber irgendwann ganz bestimmt“. Zuletzt stand die Band in Berlin im November 2008 in der ausverkauften Columbiahalle auf der Bühne. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben