Berlin : Rote Ampel ignoriert: Tod nach Verkehrsunfall

Mann schlug Warnung in den Wind

-

Ein 78jähriger Mann wurde am Mittwochmorgen gegen 9.42 Uhr bei dem Versuch, den Britzer Damm zu überqueren, so schwer verletzt, dass er gegen 14.15 Uhr im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag. Eine Passantin mit Hund hatte den Mann auf die rote Fußgängerampel aufmerksam gemacht. Er ignorierte den Hinweis und wurde von dem Wagen einer 36-jährigen Frau erfasst, die Richtung Hermannstraße fuhr. Die Polizei bittet die Fußgängerin und andere Zeugen, sich beim Verkehrsunfalldienst zu melden (Tel.-Nr. 699 333 30).thh

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben