Berlin : Rote Party, schwarze Krawatte

-

Den Club kannte Klaus Wowereit sowieso, und den Chef des Kreuzberger „Lido“ – DJ Spencer – auch. Denn in der Cuvrystraße hatte der Tagesspiegel sein WM-Quartier eingerichtet, wo auch der Regierende Bürgermeister mal auf ein, zwei Bier vorbeischaute. Am Sonnabend feierten dort die Jusos die „Rote Party“. Von DJ Spencer bekam Wowereit eine schwarze Krawatte geschenkt. Warum keine rote? „Das ist unsere Fanclub-Krawatte von ,Roter Stern Eisbären’“, sagte Eishockey-Fan Spencer. Klaus Wowereit habe das Stück dankend angenommen. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben