Berlin : Rote Scholle

Ulrich Zawatka-Gerlach

gründet die Partei des Sozialistischen Laubenpiepers Viele Jahrzehnte waren die Berliner Sozialdemokraten der größte Kleingartenverein Deutschlands. Wer den Laubenpiepern auch nur einen Grashalm auszupfte, bekam es mit der SPD zu tun. Aber die Partei Ernst Reuters bekommt jetzt Konkurrenz: von der Partei Gregor Gysis. Am Montag hat der PDS-Landesvorstand einen Beschluss gefasst, der in seiner Bedeutung für das Berliner Kleingartenwesen gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. „Der Vorstand nimmt darauf Einfluss, dass Mandatsträger/innen der PDS im Abgeordnetenhaus und in den Bezirksverordnetenversammlungen sowie die Bezirksverbände der PDS dem Erhalt und dem Schutz der Berliner Kleingartenanlagen hohe Priorität beimessen“, wurde beschlossen. Dabei seien die im Einigungsvertrag getroffenen Festlegungen strikt zu beachten. „Ziel sollte die Übernahme von Wahlfunktionen in Kleingartenvereinen sein.“ Demnächst werden den Genossen Schulungsveranstaltungen angeboten. Vielleicht zum Anbau von rosa Nelken auf der eigenen Scholle.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben