Berlin : Rotes Kreuz richtet 18 Schlafplätze für Männer ein

Eine erste Notübernachtung für Obdachlose steht in Reinickendorf bereit. Wie das Rote Kreuz mitteilte, verfügt die Einrichtung in der Bonhoeffer-Nervenklinik in der Oranienburger Straße 285 über 18 Schlafplätze für Männer. Sie ist bis zum 31. März nächsten Jahres täglich von 18.30 Uhr bis 8 Uhr geöffnet.

Die Obdachlosen erhalten Abendbrot und Frühstück sowie warme Getränke. Außerdem können sie sich dort waschen und duschen. Bei Bedarf wird Bekleidung ausgegeben.

Finanziert wird die Notunterkunft mit 27 000 Mark vom Bezirksamt Reinickendorf sowie aus Spendenmitteln der Obdachlosenhilfe des Berliner Roten Kreuzes. Die Gesamtkosten für die Unterkunft liegen jedoch nach Angaben des DRK bei 90 000 DM. Die "Restfinanzierung" sei noch offen. Deshalb wird um Spenden auf das Konto mit der Nummer 150 100 bei der Postbank Berlin (BLZ: 100 100 10) unter dem Stichwort "Obdachlosenhilfe" gebeten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar