Rotes Rathaus : Wowereit holt sich Juso-Chef als Berater

Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit holt sich linke Verstärkung in seinen engsten Beraterkreis: Der Juso-Bundesvorsitzende Björn Böhning soll ab Januar langfristige Konzepte und Strategien entwerfen.

Berlin - Böhning wird Anfang Januar 2007 Chef für "Politische Grundsatz- und Planungsangelegenheiten" in der Senatskanzlei. Der 28-Jährige soll zusammen mit drei Mitarbeitern für den Berliner Regierungschef arbeiten.

Damit bestätigte ein Sprecher der Senatskanzlei einen Bericht des "Spiegels". Böhning ist Mitglied des Vorstands der Bundespartei und gehört dem linken Flügel der SPD an. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar