Rudow : Couragierter Fahrgast angegriffen

Ein couragierter Fahrgast ist am späten Freitagabend in einem Bus der Berliner Verkehrsbetriebe in Rudow von zwei unbekannten Jugendlichen angegriffen worden.

Berlin - Die Täter attackierten den 49-Jährigen in einem Bus der Linie M 11 mit Pfefferspray und Schlägen, als dieser einer Rollstuhlfahrerin beistehen wollte, wie die Berliner Polizei mitteilte. Die beiden waren mit der Frau in Streit geraten und hatten sie beschimpft.

Laut Polizei wurde der 49-Jährige sofort von einem der Täter mit Pfefferspray besprüht und vom zweiten geschlagen, als er beschwichtigend eingreifen wollte. Der Busfahrer bemerkte den Angriff und stoppte das Fahrzeug. Die beiden Jugendlichen flüchten daraufhin aus dem Bus. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben