Berlin : RUND UMS BADEN

-

das Sommerbad Olympiastadion, das Kombibad Spandau Süd (Gatower Straße 19), das Sommerbad Wilmersdorf (Forckenbeckstraße 14), das Kreuzberger Prinzenbad, das Sommerbad am Insulaner (Munsterdamm 80) und das Sommerbad am Ankogelweg in Mariendorf –

jeweils täglich von 7 bis 19 Uhr. Das Sommerbad Pankow (Wolfshagener Straße 9193) hat ab Sonnabend täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Das Strandbad Wannsee ist ab sofort montags bis freitags von 10 bis 19 und sonnabends und sonntags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Die anderen Frei- und Sommerbäder öffnen spätestens bis 15. Mai, auch das Badeschiff an der Treptower Arena.

Am Sonnabend schließen folgende Schwimmhallen für die Öffentlichkeit: die Neue Halle an der Krummen Straße (Charlottenburg), das Stadtbad Spandau-Nord, die Halle in den Kombibädern Spandau-Süd und Gropiusstadt, die Hallen Baumschulenweg, Allendeviertel (Köpenick), Buch, Sewanstraße (Friedrichsfelde), Anton-Saefkow-Platz (Lichtenberg), Zingster Straße (Hohenschönhausen), Kaulsdorf, Märkisches Viertel, Sachsendamm (Schöneberg) sowie die kleine Halle in der Wuhlheide und die Stadtbäder Tempelhof, Mitte (Gartenstraße) und Neukölln (Ganghoferstraße). Die Halle im Kombibad Mariendorf ist bereits geschlossen.

Die Eintrittspreise bleiben bei vier, ermäßigt 2,50 Euro. Saisonkarten gibt es für den Wannsee (144, ermäßigt 90 Euro) und das Prinzenbad (220, ermäßigt 137,50 Euro). Zudem gibt es die Sonderpreise für Früh- und Spätschwimmer (zwei Euro) sowie Sammel- und Familienkarten, die den Eintritt verbilligen.

Weitere Informationen : Eine Broschüre mit allen Öffnungszeiten liegt ab heute in allen Bädern aus. Telefonisch sind die Bäder unter (01803) 102020 erreichbar und im Netz unter www.berlinerbaederbetriebe.de. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben