Rundfunk : Internationales Kinderradio geht in Berlin auf Sendung

Kinder machen Radio - auf Englisch und in der ganzen Welt. Die Sendungen dafür entstehen in Schulen und sollen den Kleinen die Möglichkeit geben, ihre Anliegen öffentlich zu formulieren.

BerlinDas erste internationale Kinderradio "World Children's Radio" geht am Montag um 15 Uhr auf Sendung. Wie der Betreiber Radijojo in Berlin mitteilte, wird das Programm von Kindern auf der ganzen Welt gemacht und im Internet sowie von gemeinnützigen Partnersendern überall auf der Erde ausgestrahlt.

Die meisten Sendungen entstünden in Schulen, die oft einen hohen Migrantenanteil hätten. Das Medium sei für Kinder ideal, weil sie sich schriftlich noch nicht ausdrücken könnten, aber dennoch etwas zu sagen und viele Fragen zu stellen hätten. "Kinderradio ist direkte Förderung von Partizipation und Demokratie", sagte Chefredakteur Thomas Röhlinger.

Die Beiträge würden in Englisch oder anderen Fremdsprachen produziert, wodurch die Kinder lernen würden, dass Fremdsprachen in einer globalen Welt selbstverständlich sind. Schulklassen würden über das Internet miteinander in Kontakt treten und gemeinsame Radiosendungen machen. (ut/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar