Berlin : Rundfunkareal Nalepastraße ist verkauft

-

Das ehemalige DDR-Rundfunkgelände Nalepastraße hat endgültig einen neuen Eigentümer. Wie Rechtsanwalt Volker Heinz am Mittwoch mitteilte, ging mit Überweisung der Kaufsumme das Kernareal mit seinen denkmalgeschützten Studiobauten am Montag auch faktisch an den Immobilienkaufmann Albert Ben-David über. Das Gelände war im Zuge einer Nachversteigerung am 19. Juli in Berlin von Ben-David erworben worden. Über den Kaufpreis, der nach ddp-Informationen unter der Versteigerungssumme von 3,9 Millionen Euro liegt, gab Ben-Davids Anwalt Heinz keine Auskunft.

Zwischen Juli und dem Datum der Überweisung des Kaufbetrages hätten umfangreiche technische Überprüfungen des Areals und betriebwirtschaftliche Kontrollen der teils unkorrekten Mieterlisten stattgefunden, hieß es. Ben-David ist nach eigenen Angaben seit 35 Jahren im Immobiliengeschäft tätig. Bislang entwickelte er unter anderem Supermärkte und Parkhäuser in Ungarn, Rumänien und den Niederlanden. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben