Berlin : Rundfunkrat: Überwiegend alte Gesichter gewählt

sib

Das Abgeordnetenhaus wird heute acht Personen des öffentlichen Lebens zu Mitgliedern des Rundfunkrates wählen. Sie werden für zwei Jahre nominiert. Sie müssen nicht zwingend Parlamentarier sein, dürfen aber nicht Angestellte beim Sender Freies Berlin oder einer anderen Rundfunkanstalt sein. Bis Ende des Jahres gehören folgende Mitglieder, die vom Abgeordnetenhaus gewählt worden waren, dem Rundfunkrat an: Monika Grütters, Klaus Landowsky und Michael Braun (alle CDU-Fraktion), Marianne Brinckmeier und Nikolaus Sander (für die SPD-Fraktion), Joachim Esser (Grüne), Bärbel Grygier und Stefan Amzoll (beide parteilos, für die PDS). Heute stehen zur Wahl: Monika Grütters, Klaus Landowsky, Michael Braun, Marianne Brinckmeier, Klaus Wowereit (SPD), Matthias Tang (Grüne) sowie Bärbel Grygier und Stefan Amzoll (für PDS).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben