Saison der Freiluftkinos beginnt : Im Liegestuhl mit Leonardo

In Berlin hat die Saison der Freiluftkinos begonnen - es gibt Oscar-Gewinner und Klassiker. Ein Überblick.

Yasmin Polat
Freiluft-Flimmern. Auch das Freiluftkino Friedrichshain zeigt nun wieder Filme.
Freiluft-Flimmern. Auch das Freiluftkino Friedrichshain zeigt nun wieder Filme.Foto: dpa

Sommer, Sonne, Leinwandflimmern - mit den steigenden Temperaturen verlagert sich das Berliner Leben wieder ins Freie. Getreu dem Motto alles neu macht der Mai, hat sich der Winter etwas plötzlich entschieden, ein Sommer zu werden: Passen dazu eröffnen dieser Tage die Freiluftkinos. Bei diesem Wetter lassen sich Filme eben noch besser auf dem Rasen oder im Liegestuhl statt im gepolsterten Stoffsessel genießen. In vielen Kinos gibt es die Berlinale-Hits des Jahres und die Lieblinge der vergangenen Filmfestspiele. Und: Häufig bieten die Lichtspielhäuser unter freiem Himmel eine gute Gelegenheit, Filme, die man im regulären Kinobetrieb verpasst hat, auf der großen Leinwand zu sehen. Also: Raus ins Kino!

Friedrichshain

Das weitläufige radioeins Freiluftkino Friedrichshain startet die Saison am 11. Mai um 21:30 Uhr mit dem irischen Film "Sing Street" und zeigt ab da täglich verschiedene Filme, laut Programm. Das türkische Drama "Mustang" am kommenden Donnerstag zum Beispiel oder den diesjährigen Berlinale-Eröffnungsfilm "Hail, Caesar!" der Coen-Brüder. Am 19. Juli macht die European Outdoor Film Tour Station in Berlin und zeigt im Freiluftkino Friedrichshain Extremsport- und Outdoorfilme. Freiluftkino Friedrichshain, Freilichtbühne am Volkspark Friedrichshain. Tickets regulär 7 Euro, ermäßigt (mit dem Berlinpass) 5 Euro.

Kreuzberg

Im Hof des Kunstquartier Bethanien am Mariannenplatz werden schon seit vergangener Woche wieder Filme gezeigt. Diese Woche läuft beispielsweise der Berlinale-Hit des vergangenen Jahres "45 Years" am Mittwoch und der diesjährige Oscar-Gewinner "Spotlight" mit Mark Ruffalo am Freitag. (beide OmU, 21.30 Uhr). Am Sonnabend wird ab 20 Uhr der Eurovision Song Contest übertragen. Das aktuelle Programm gibt es hier. Freiluftkino Kreuzberg, im Hof des Kunstquartier Bethanien, erreichbar über den Zugang Adalbertstraße 73, 10997 Berlin. Tickets gibt es für 7 Euro, Berlinpass-Inhaber können schon für 5 Euro Filme sehen.

Rehberge

Auch in Wedding wird es ab kommenden Freitag Filme im Freien zu sehen geben. Mit dem 13. Mai zeigt das Freiluftkino in Rehberge wieder täglich verschiedene Filme, das Programm startet um 21:30 Uhr mit der Filmbiographie "The Danish Girl", mit Alicia Vikander, die für ihre Performance als dänische Malerin Gerda Wegener in diesem Jahr den Oscar als beste Nebendarstellerin bekam. Zwar stört der Lärm der startenden und landenden Flugzeuge von Tegel nebenan ein wenig, dafür ist das Kino im Volkspark Rehberge wirklich schön gelegen. Freiluftkino Rehberge, Windhuker Straße Ecke Petersallee, 13351 Berlin. Tickets kosten 7 Euro, für Berlinpass-Besitzer geht's ab 5 Euro los.

Freiluftkino Insel im Cassiopeia

Wo sonst getanzt wird, werden ab kommenden Sonntag, dem 15. Mai zusätzlich Filme gezeigt. Montags, dienstags, donnerstags und sonntags gibt es im Cassiopeia auf dem RAW-Gelände an der Revaler Straße in Friedrichshain auch Freiluftkino laut Programm. Am kommenden Sonntag zum Beispiel schon mal den Thriller "Green Room", der beim Filmfestival in Cannes Premiere feierte. In der kommenden Woche wird die queere Doku-Fiction "Desire Will Set You Free" von Yony Leyser mit Nina Hagen und vielen anderen gezeigt. Im Anschluss an die Filme kann an einigen Tagen der Woche dann direkt getanzt werden. Tickets für die Filme kosten 7 Euro. Freiluftkino Insel im Cassiopeia, Revaler Straße 99, 10245 Berlin.

Hasenheide

Das Freiluftkino in der Hasenheide zeigt ab dem 25. Mai wieder vorrangig Art House und Kultfilme. Aber nicht nur das, auch Blockbuster werden zu sehen sein. Passenderweise kommt das Kino am 25. Mai um 21:30 Uhr mit dem Oscar-Gewinner Leonardo Di Caprio und einem Bären in "The Revenant / Der Rückkehrer" (OmU) auf die Freiluft-Leinwand zurück. Snacks bringt man am besten mit. Das weitere Programm gibt das Kino erst Mitte des Monats bekannt. Am besten immer mal wieder auf der Website vorbeischauen. Tickets gibt es ab 7,50 Euro. Freiluftkino Hasenheide im Volkspark Hasenheide.

Freiluftkino Pompeji

In dem kleinen aber feinen Indie-Kino der Tilsiter Lichtspiele werden alte und neue Klassiker gezeigt. Am kommenden Mittwoch um 21 Uhr läuft beispielsweise der Romantik-Hit der Neunziger "Romeo + Juliet" auch mit Leonardo Di Caprio, diesmal aber mit Claire Danes und auch in Original mit Untertiteln. Was sonst so läuft, erfährt man hier. Freiluftkino Pompeji, Laskerstraße 5, 10245 Berlin. Tickets gibt's für 6,50 Euro.

Mobile Kino

Das mobile Kino zieht das ganze Jahr über durch die Stadt und zeigt Filme auf den unterschiedlichsten Leinwänden. Jetzt im Sommer zieht es die Film-Nomaden natürlich ins Freie, am kommenden Mittwoch den 11. Mai wird um 21:30 Uhr in der Griessmuehle, Sonnenallee 221, 12059 Berlin-Neukölln der Prince Film "Purple Rain" gezeigt. Das weitere Programm und aktuelle Standorte des Kinos gibt es hier zu sehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar