Berlin : Samariterbund meldet Insolvenz an

-

Der Berliner Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) hat Insolvenz angemeldet. Diesen Schritt habe der Vorstand auf einer Sitzung am Mittwoch beschlossen, sagte eine Sprecherin. Als Grund nannte sie bilanzielle Überschuldung. Zahlungsschwierigkeiten bestünden aber nicht. Über die genauen Hintergründe will der ASB die Öffentlichkeit am heutigen Donnerstag informieren. Bereits im Mai waren die finanziellen Schwierigkeiten der Wohlfahrtsorganisation bekannt geworden. Der ASB Berlin hat nach eigenen Angaben rund 50 000 Mitglieder, 611 Beschäftigte und über 1500 ehrenamtliche Helfer, die in Rettungsdiensten und sozialen Einrichtungen der Stadt arbeiten. Zudem betreibt er Pflegeheime, Kitas, Horte und betreute Wohnangebote. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar