Sammler in Berlin : Pfandflaschen: Neue Kisten für Spandau

In den alten Sammelbehältern landeten keine Pfandflaschen, sondern Müll. Nun wurden neue Kisten am Rathaus befestigt.

von
Einfach zugreifen. Am Hardenbergplatz können Passanten ihre Flaschen in speziellen Behältern ablegen, damit Sammler wie dieser 50-Jährige nicht in Papierkörben wühlen müssen. Das Bild entstand im Sommer 2014. Foto: dpa
Einfach zugreifen. Am Hardenbergplatz können Passanten ihre Flaschen in speziellen Behältern ablegen, damit Sammler wie dieser...Foto: dpa

Seit Juni hängen neue Pfandflaschenkisten in der City West, nun wurden auch 30 Stück rund ums Rathaus Spandau angebracht. „Die ursprünglich eingesetzten Pfandkisten haben nicht dazu geführt, dass signifikant weniger Pfandflaschen in die umliegenden Straßenpapierkörbe geworfen wurden“, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung von Bezirk und Stadtreinigung BSR. Eher wurde Müll in die Pfandflaschenbehälter geworfen. Bedürftige sollen wie berichtet die Pfandflaschen einfach herausnehmen, anstatt im Mülleimer wühlen zu müssen. Viele Menschen stellen ihre Pfandflaschen deshalb auch einfach unter den Mülleimer. Im Spätherbst soll das Projekt wissenschaftlich ausgewertet werden.

Unterstützung für Berliner Flaschensammler
Einfach zugreifen. Am Hardenbergplatz können Passanten ihre Flaschen in speziellen Behältern ablegen, damit Sammler wie dieser 50-Jährige nicht in Papierkörben wühlen müssen. Das Bild entstand im Sommer 2014. Foto: dpaWeitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: dpa
06.08.2014 18:39Einfach zugreifen. Am Hardenbergplatz können Passanten ihre Flaschen in speziellen Behältern ablegen, damit Sammler wie dieser...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar