Berlin : Sanierung des denkmalgeschützten Areals in Prenzlauer Berg geht voran

Die Sanierungsarbeiten auf dem Gelände der Kulturbrauerei gehen nach Angaben der Eigentümer weiter planmäßig voran. Nachdem an den meisten Gebäuden die Gerüste gefallen sind und auch die Kräne abgebaut wurden, steht jetzt der Innenausbau der vermieteten Räumlichkeiten im Vordergrund, teilte die Treuhand Liegenschaftsgesellschaft (TLG) am gestrigen Mittwoch mit. In enger Abstimmung zwischen TLG und Mietern werden zur Zeit Wände gezogen, Leitungen verlegt und Sanitäranlagen installiert.

Insgesamt stehen auf dem Gelände der Kulturbrauerei 41 000 Quadratmeter für Kultur, Galerien, Gastronomie, Studios, Werkstätten, Einzelhandel und Büros zur Verfügung. Gestern wurde beispielsweise bereits der "Soda"-Club eröffnet. Rund zwei Drittel der Fläche sind nach Angaben der TLG vermietet. Weitere Vertragsabschlüsse - unter anderem mit einem Markthallenbetreiber - stehen bevor.

Der größte Mieter, die Kulturbrauerei GmbH, die schon seit zehn Jahren auf dem Gelände tätig ist, hatte trotz der Sanierungsarbeiten ihren Veranstaltungsbetrieb aufrecht erhalten können. Neben dem Einbau neuer Treppen und Zugänge zum Keller des Kesselhauses sowie neuer sanitärer Anlagen und der Sanierung von Dach und Fassade durch die TLG hatte die Kulturbrauerei GmbH selbst Schall- und Feuerschutzmaßnahmen in den von ihr angemieteten Gebäuden eingeleitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben