Berlin : Saris und Boubous

Diplomatenclub im Kanzleramt

-

STADTMENSCHEN

Moderator Michael Steinbrecher verriet, was ihm die Fotografen gesagt hatten: Das Gruppenfoto der 60 Diplomatinnen aus aller Welt sei das schönste, das sie seit Jahren gemacht hätten. Doris SchröderKöpf empfing am Dienstag den Diplomatenclub „Willkommen in Berlin“, der Partner und Partnerinnen von Diplomaten das Einleben in der Hauptstadt erleichtern will. Indische Saris, afrikanische Boubous standen dort neben europäischen Hosenanzügen und ostafrikanischen Gewändern. Etwa hundert Nationalitäten sind im Club vertreten, dem auch die Frau des britischen Botschafters Angela Torry , die des japanischen Botschafters Aiko Tagashima und die simbabwische Botschafterin Lucia Muvingi angehören. Nach einer Führung durch das Kanzleramt lud die Kanzlergattin dann zu einem „typisch deutschen“ Kaffeeklatsch in den Bankettsaal ein. cof

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar