Berlin : Sarrazin hält an Stellenabbau in Verwaltung fest

-

Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) hat das Ziel des Senats bekräftigt, im öffentlichen Dienst in den kommenden sechs bis acht Jahren weitere 20 000 Stellen abzubauen. Das sagte Sarrazins Sprecher Matthias Kolbeck und bestätigte entsprechende Äußerungen Sarrazins in der „Berliner Morgenpost“. Der Stellenabbau soll nicht durch Kündigungen, sondern durch Fluktuation erreicht werden. Zurzeit gibt es im öffentlichen Dienst etwa 130 000 Arbeitsplätze. Im nächsten Jahr wird die Zahl durch die Ausgliederung der Kita-Erzieher um etwa 10 000 abgebaut. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben