Saubere Sache Anmeldung : Jetzt sind Sie gefragt!

Jetzt sind Sie gefragt!

tsp

Sie haben Lust bekommen, am 13. und 14. September beim Aktionstag mitzumachen und haben auch schon eine Idee, was Sie tun wollen? Nur her damit! Oder Sie wollen zwar etwas für Ihre Stadt tun, möchten sich aber lieber schon einer vorhandenen Aktionsgruppe anschließen? Auch kein Problem. Oder Sie haben andere Fragen, benötigen Hilfe oder wollen weitere Informationen? Dann sind Sie genau richtig mit einer Mail an die Adresse sauberesache@tagesspiegel.de Möchten Sie selbst Initiator einer Aktion sein, können Sie uns unter dieser Adresse mitteilen, was Sie machen wollen und auch, an welchem Ort und zu welcher Zeit dies passieren soll. Wir benötigen - nur für unseren internen Gebrauch - eine Telefonnummer, damit wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen können. Damit sich Mitstreiter für Ihre Aktion anmelden können, benötigen wir auch eine Webadresse, die wir veröffentlichen. SAUBERE SACHE - NATÜRLICH AUCH ONLINE Selbstverständlich können Sie sich auch direkt mit dem Tagesspiegel vernetzen, um Ihre Aktion oder Ihr Interesse an einer Veranstaltung anzumelden. Unter www.tagesspiegel.de/sauberesache finden Sie die komplette Berichterstattung zum großen Aktionstag „Saubere Sache – ein Tag für meine Stadt“ auch online. Auf unser interaktiven Landkarte können Sie Aktionen direkt in Ihrer Wohnnähe und Ihrem Lieblingskiez entdecken. Bis zum 13. und 14. September werden Sie online auch Videos, Fotostrecken und weitere Informationen finden. GLEICH DABEI MIT DEM MITMACH-FORMULAR Registrieren Sie sich auf tagesspiegel.de als Nutzer und treten Sie über die Kommentarfunktion unter den einzelnen Artikeln direkt mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt. Über einen Klick auf das „Mitmach-Formular“ können Sie auch selbst Aktionen eintragen. Egal, ob Sie Baumscheiben bepflanzen oder Spielplätze säubern möchten. Füllen Sie dafür einfach die jeweiligen Kästen aus und beschreiben Sie Ihr Vorhaben. Selbstverständlich können Sie sich an bereits bestehenden Aktionen beteiligen, sofern das nicht ausgeschlossen wird, weil schon genügend Mitstreiter bereitstehen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben