ICH BIN DAFÜR : ICH BIN DAFÜR

Foto: promo/Nicole Schnittfincke
Foto: promo/Nicole Schnittfincke

HALTET DIE PARKS SAUBER

Mit Felix, ihrem großen Münsterländer-Weimaraner-Mischling, ist die gebürtige Berlinerin Enie van de Meiklokjes viel in ihrem Kiez in Friedrichshain unterwegs, außerdem jeden Morgen zum Spaziergang im Plänterwald – immer mit Tüten bewaffnet. Das Dauerbrenner-Thema Hundekot kennt sie nur allzu gut. Wie man so ignorant sein kann, den Haufen des eigenen Hundes einfach liegen zu lassen, versteht sie überhaupt nicht. In Friedrichshain sei es besonders schlimm. Aktionen, bei denen Anwohner Fähnchen in Hundehaufen stecken, um auf die Sauerei auf Bürgersteigen aufmerksam zu machen, findet sie nötig und einfallsreich. Die Moderatorin setzt sich seit dem vergangenen Jahr mit dem World Wildlife Fund für die Erhaltung der Wälder ein. „Aber“, sagt sie, „man muss ja nicht immer bis in den Dschungel gucken, man kann doch auch den Wald vor der Haustür schonen.“ Wenn sie morgens zum Plänterwald fährt, ist der Parkplatz oft schon mit Müll übersät. Da könne zum Beispiel Eigeninitiative hilfreich sein – wie die dieser Serie. ffe

„Sogar die Punks heben

hier die Hundehaufen auf.

Ich mache anderen Leuten ja auch nicht

vor die Haustür!“

– Enie van de Meiklokjes

Tv-Moderatorin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben