Update

Saubere Sache in Neukölln : Feiern beim Putzen

Samba-Trommler für den Kiezputz in der Donaustraße, Fegen nach einem Fest auf dem Richardplatz. Die Neuköllner hatten Spaß an der Aufräumaktion.

von und
Lehrerin übermalt Graffiti an Schulwand.
Auf der einen Seite der Schule wurden ungewünschte Graffiti entfernt...Foto: Katharina Ludwig

Ganghoferkiez, Neukölln

Um Aufmerksamkeit für ihren Kiezputz zu erregen, haben sich Freiwillige im Ganghoferkiez die Samba-Trommelgruppe Afroka zur Unterstützung geholt. Die Route führt über die Sonnenallee zurück in die Donaustraße. Dort werden drei Beete, die im letzten Jahr angelegt wurden, gepflegt. Rechtsanwältin Monika Dinse, die um die Ecke wohnt und arbeitet, will Müll wegschaffen und gleichzeitig demonstrieren, dass man auf seine Nachbarschaft Acht geben soll. Ein besonderes Problem sei der Sperrmüll. Ihre Kinder haben schon lange vor dem Aktionstag gefragt, wann wieder Müll gesammelt wird, erzählt Anwohnerin Susanne Köhne. Seit drei Jahren ist sie mit ihrer mittlerweile fünfköpfigen Familie dabei, an diesem Tag haben sie noch eine Kita-Freundin mitgebracht.

Ganghoferkiez Fotostrecke
Plakat GanghoferkiezAlle Bilder anzeigen
1 von 6Foto: Katharina Ludwig
14.09.2013 17:39Auch der Ganghoferkiez in Neukölln war bei Saubere Sache unterwegs.

0 Kommentare

Neuester Kommentar