Ein Tag für deine Stadt : Saubere Sache in Pankow

Viele verschiedene Bürgerinitiativen haben sich im bevölkerungsreichsten Bezirk Berlins für den Tagesspiegel-Aktionstag "Saubere Sache" angemeldet. Ein Überblick über die einzelnen Initiativen.

von
Hecken schneiden, Unkraut aus den Rosenbeeten rupfen, fegen: zahlreiche Anwohner kümmerten sich um den Arnswalder Platz
Hecken schneiden, Unkraut aus den Rosenbeeten rupfen, fegen: zahlreiche Anwohner kümmerten sich um den Arnswalder PlatzFoto: Georg Moritz

Hinter all den Brennnesseln und Ästen ist Luis (9) kaum zu erkennen. Das Gestrüpp schleppt er aus den verwucherten Hecken am Arnswalder Platz, schmeißt es in einen Container. Seine Mutter hat Luis und seinen Bruder Leander zur Putzaktion mitgenommen. Luis macht es Spaß, den Platz aufzuräumen, auf dem er sonst spielt. Wenn er durchs Gebüsch krabbelt, trägt er zum Schutz Handschuhe: „Die Brennnesseln nerven. Da ist viel Dreck, Flaschen und Papiertüten.“ 20 Anwohner sind gekommen, schneiden Hecken, reißen Ahornsprösslinge aus, fegen, befreien Beete von Unkraut. „Der Platz wurde vor zwei Jahren neu gestaltet. Jetzt ist alles zugewuchert“, sagt Dennis Pinnow. Sein Nachbar Carsten Meyer hatte die Idee zum Putz:„Der Bezirk lässt den Platz verkommen.“

Eine Übersicht über alle Aktionen in unserer Bildergalerie:

Anpacken für Berlin: Leserfotos von der "Sauberen Sache" 2012
Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel. Bürgerinnen und Bürger in ganz Berlin haben am Samstag ihren Einsatz für eine saubere Stadt gezeigt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 167Foto: Michael Grimm
19.09.2012 08:56Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel....

0 Kommentare

Neuester Kommentar