Die Uferpromenade am Groß Glienicker See in Kladow

Seite 2 von 2
Gemeinsame Sache in Spandau 2012 : Saubere Sache in Spandau
Saara Wendisch

Für Anjuschka Wagner ist es nicht einfach nur eine Aktion für eine schöne Uferpromenade am Groß Glienicker See in Kladow. Es ist ein politisches Statement. 30 Anwohner machen mit – und den Weg entlang der Straße frei. Dort war stellenweise kein Durchkommen mehr, von den Seiten her wucherte er zu. „Wir zeigen damit, dass wir keinen Uferweg brauchen, wir haben einen“, sagt Wagner. „Jetzt ist er wieder begehbar und schön.“ Die Spandauer Bezirksverordneten hatten im März beschlossen, einen öffentlichen Weg entlang des 2,3 Kilometer langen Ostufers des Sees zu bauen – quer über die privaten Seegrundstücke. Dafür aber müssten Anwohner enteignet werden. Und die nehmen das nicht kampflos hin, eine Bürgerinitiative gibt es bereits. Am Sonnabend trugen viele Anwohner T-Shirts mit dem Logo der Initiative.

Mehr Bilder zur Tagesspiegel-Aktion "saubere Sache" sehen Sie hier

Anpacken für Berlin: Leserfotos von der "Sauberen Sache" 2012
Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel. Bürgerinnen und Bürger in ganz Berlin haben am Samstag ihren Einsatz für eine saubere Stadt gezeigt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 167Foto: Michael Grimm
19.09.2012 08:56Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel....
Artikel auf einer Seite lesen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben