Ein Tag für deine Stadt : Aktionen in Tempelhof-Schöneberg

Das ehemalige Flughafengelände gehört zu den Vorzeigeobjekten der Hauptstadt, die zeigen, dass Bürger ihre Stadt mitgestalten wollen. Mit diesen Aktionen machen Sie Tempelhof-Schöneberg noch schöner.

Der Nachbarschaftsverein Parkring e.V. setzt sich für die Gartenstadt Neu-Tempelhof ein. Am Aktionstag des Tagesspiegels will der Verein Bänke in der Gartenstadt ausbessern und rund um den Kynastteich aufräumen. Helfer sind willkommen! Mehr Informationen zu der Aktion finden Sie hier.

Die Initiative Netzwerk Friedenau veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen großen Putztag. Am Aktionstag des Tagesspiegels werden Freiwillige aufgerufen, mit anzupacken. Wo und wie, das erfahren Sie hier.

Es wird aufgeräumt, Unkraut gejätet, der Sand gesäubert - Diese Aktion nimmt sich den Kinderspielplatz auf dem Lessingplatz vor. Sie wollen die Initiatoren unterstützen? Erfahren Sie hier mehr.

Am Aktionstag wird in der Bautzener Straße sauber gemacht. Wenn genügend Helfer kommen, wird auch der Grünstreifen an der Großgörschenstraße aufgeräumt. Was genau geplant ist, erfahren Sie hier.

Der einst lebhaft genutzte Spielplatz Floningweg ist heute verwaist, weil er verdreckt und überwuchert ist. Am Aktionstag wird hier gereinigt und Unkraut beseitigt, die Hecken werden zurückgeschnitten und die Spielgeräte aufgehübscht. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Die Interessengemeinschaft Kärntener Kiez, zu dem auch Bestattungsunternehmer Fabian Lenzen gehört, säubert am Aktionstag mit Freiwilligen am Innsbrucker Platz schmutzige Ecken, setzt Bänke instand und entfernt Plakatreste. Mehr Informationen zu der Aktion finden Sie hier.

Der Nickelmannbrunnen am U-Bahn-Eingang Nollendorfplatz ist verdreckt mit Spritzbesteck und Tetra-Packs. Am Aktionstag wird sauber gemacht, damit dieses Werk des Bildhauers Otto Westphal aus dem Jahr 1904 wieder voll zur Geltung kommt. Mehr Informationen zu dieser Aktion finden Sie hier.

Tempelretter arbeiten für ein schöneres Tempelhof, vornehmlich am Tempelhofer/Mariendorfer Damm. Sie laden ein, mit ihnen Grünflächen und Sitzgelegenheiten in Stand zu setzen. Mehr Informationen zu dieser Aktion finden Sie hier.

Der schwul-lesbische Verein "Mann-O-Meter" trifft sich am Aktionstag, um das Fleckchen Grün auf der Verkehrsinsel am Nollendorfplatz zu pflegen.. Rudolf Hampel und die Initiative "Mann-O-Meter" sorgen seit Jahren dafür, dass es am tristen Nollendorfplatz von Frühjahr bis Herbst blüht. Mehr Informationen zu der Aktion finden Sie hier.

Sie wollen sich an der Aktion beteiligen, aber an anderer Stelle aktiv werden? Hier können Sie Ihre eigene "Saubere Sache"-Aktion anmelden und mit dem Tagesspiegel in Kontakt treten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben