"Saubere Sache" in Tempelhof-Schöneberg : Aktion Sauberer Löwe

Langsam neigt sich der Aktionstag Saubere Sache dem Ende zu. Verfolgen Sie hier alle Aktionen in Tempelhof-Schöneberg im Überblick.

von und
„Das war gar nicht anstrengend, sondern tat mir richtig gut", berichtet eine Helferin.
„Das war gar nicht anstrengend, sondern tat mir richtig gut", berichtet eine Helferin.Foto: Daniela Martens

„Die Brüder der Flasche, die hier immer herumsitzen, haben sich schon irgendwie davon anstecken lassen, dass wir seit Jahren versuchen, den Platz sauberzuhalten. Dieses Jahr war es hier gar nicht so schrecklich schmutzig wie im letzten Jahr“, sagt Renate Friedrich vom Verein „Quartier Bayerischer Platz“. „Zumindest auf der Wiese um die Löwenskulptur.“ Die thront hoch über der Grünfläche gegenüber vom gerade neu gestalteten U-Bahnhof Bayrischer Platz. Sie gab den Namen für die „Aktion sauberer Löwe“ vor allem. „Im Gebüsch haben wir aber trotzdem Scherben, Flachmänner und Kippen ohne Ende gefunden“, sagt Friedrichs Mitstreiterin Juliane Meiffert, 74. Die 86-jährige Waltraud Ziesing hat tatkräftig Kastanienlaub zusammengeharkt – damit die Miniermotten verschwinden. „Das war gar nicht anstrengend, sondern tat mir richtig gut.“ Und dann gibt’s Kuchen. Und zum Schluss gibt es eine Kaffeetafel. „Es ist schön, wenn man so etwas gemeinsam im Kiez macht“, sagt Ingrid Lang, die in der Nähe einen Süßigkeitenladen betreibt, und beißt in ein Stück Mandelkuchen.

Gemeinsame Sache 2014
Ende der Putzaktion im Körner-Kiez: Lesen Sie hier den ganzen Text.Weitere Bilder anzeigen
1 von 156Foto: Claus-Dieter Steyer
12.09.2014 12:41Ende der Putzaktion im Körner-Kiez: Lesen Sie hier den ganzen Text.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben