Saubere Sache in Treptow-Köpenick : Alles besenrein

Auch in Berlins größtem und grünsten Bezirk gibt es viel, was sich verschönern lässt - sowohl optisch als auch im Leben der Bewohner. Ein buchstäblich bunter Strauß Ideen wurde am Freitag und Sonnabend umgesetzt.

von und
In der Mörikestraße in Treptow wurden am Sonnabend selbst die Dächer gefegt.
In der Mörikestraße in Treptow wurden am Sonnabend selbst die Dächer gefegt.Foto: Thomas Loy

TIERTAFEL, TREPTOW

Zwei jüngere Helfer, Ella und Rex, haben sich auf das Dach der Tiertafel-Ausgabestelle hinter der Kirche am Baumschulenweg gewagt. Die Dachrinne ist völlig verstopft, und das Teerdach muss von einer Kruste aus Blättern und Ästen befreit werden. Die anderen Freiwilligen räumen die Grünfläche rund um die Baracke auf, damit die Hunde hier wieder trainieren können. Die Tiertafel hilft Haustierbesitzern, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Die Tafel gibt Futter für ein paar Tage, kuriert Verletzungen und bietet Hundetraining an. 250 bis 300 Tiere werden pro Jahr versorgt. Die Tiertafel finanziert sich ausschließlich über Spenden. An der Mörikestraße in Treptow im Ortsteil Baumschulenweg ist die einzige Ausgabestelle der bundesweit aktiven Tiertafel in Berlin.

Gemeinsame Sache 2013
Geschafft. Christine Thumm (links), Gründerin der Initiative "Serve the city", freut sich mit einer Freiwilligen über den gesammelten Müll. Wie tausende andere Freiwillige haben die beiden Frauen für unsere Aktion "Saubere Sache" selbst angepackt. An mehr als 180 Orten in der gesamten Stadt haben Bürgerinnen und Bürger die Stadt geputzt und verschönert. Wir waren fast überall dabei und haben für Sie fotografiert. Einen Überblick über alle Aktionen finden Sie hier.Weitere Bilder anzeigen
1 von 222Foto: Bettina Malter
15.09.2013 12:32Geschafft. Christine Thumm (links), Gründerin der Initiative "Serve the city", freut sich mit einer Freiwilligen über den...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben