Gemeinsame Sache in Steglitz-Zehlendorf 2014 : Ein grüner Bezirk

Auch in Steglitz-Zehlendorf begann am gestrigen Freitag der Aktionstag Saubere Sache. Bürgermeister Norbert Kopp half beim Spatenstich für eine grüne Verkehrsinsel.

von und Nora Tschepe-Wiesinger
Die gesamte Parklandschaft wurde ehrenamtlich geschaffen.
Die gesamte Parklandschaft wurde ehrenamtlich geschaffen.Foto: Timo Kather

Die Seniorentagespflegestätte in der Limastraße hat keinen Garten – sondern eine 1400 Quadratmeter große Parklandschaft mit Spazierpfaden und Sitzbänken. Jutta Wiemer und ihre Kollegen betreuen hier 15 demenzkranke Senioren, die Parklandschaft ist ihr ganzer Stolz. Und alles, wirklich alles in dieser Oase wurde in ehrenamtlicher Arbeit geschaffen. Diesmal wird der Zaun mit Efeu begrünt, in den Jahren zuvor wurden ein Rosenbeet, eine Kräuterspirale, ein Hochbeet mit Erdbeeren und vieles mehr angelegt. Obergärtnerin ist Heike Behrendt. Die 55-Jährige kommt zweimal die Woche: „Ich habe nur eine kleine Wohnung – hier im Grünen ist mein Ausgleich."

Gemeinsame Sache 2014
Ende der Putzaktion im Körner-Kiez: Lesen Sie hier den ganzen Text.Weitere Bilder anzeigen
1 von 156Foto: Claus-Dieter Steyer
12.09.2014 12:41Ende der Putzaktion im Körner-Kiez: Lesen Sie hier den ganzen Text.

0 Kommentare

Neuester Kommentar