Update

Saubere Sache in Steglitz-Zehlendorf : Unkraut zupfen und Wege fegen

Hier hat der ganze Kiez Spaß am Putzen. Die Sachsenwald-Grundschule am Lauenburger Platz verschönert ihre Beete - und ein Mann schenkt der Kita McNair ein Hochbeet. Unserer Aktion "Saubere Sache" kam auch in Steglitz und Zehlendorf gut an.

Nora Tschepe-Wiesinger
Der 10-jährige Germain macht mit seinen Freunden aus dem Jugendclub outreach den Fußballkäfig sauber.
Der 10-jährige Germain macht mit seinen Freunden aus dem Jugendclub outreach den Fußballkäfig sauber.Foto: Nora Tschepe-Wiesinger

Emmichstraße, Lankwitz

Der 10-jährige Germain spielt jeden Tag Fußball im Fußballkäfig am Ende der Emmichstraße in Lankwitz. Nur heute will er putzen. Zusammen mit seinen Freunden aus dem Jugendclub outreach fegt er den Fußballplatz und malt die Gitterstäbe des Käfigs gelb an. Sozialarbeiter des Clubs malen unterdessen eine Strafraum-Markierungslinie vor die Tore im Käfig. „Es ist toll, wenn die Kinder, die hier spielen, auch mithelfen“, sagt Stefan vom Scheidt, Leiter des Jugendclubs.

Vom Scheidt ist auch Moderator der Stadtteilkonferenz Lankwitz. Bei einer der regelmäßig stattfindenden Konferenzen wurde die gemeinsame Putzaktion in der Emmichstraße beschlossen. „Es ist wichtig, dass man sich in seinem Kiez auch drum kümmert, wie es aussieht“, sagt er und greift nach dem Besen.

Sehen Sie hier Bilder aus dem vergangenen Jahr
Geschafft. Christine Thumm (links), Gründerin der Initiative "Serve the city", freut sich mit einer Freiwilligen über den gesammelten Müll. Wie tausende andere Freiwillige haben die beiden Frauen für unsere Aktion "Saubere Sache" selbst angepackt. An mehr als 180 Orten in der gesamten Stadt haben Bürgerinnen und Bürger die Stadt geputzt und verschönert. Wir waren fast überall dabei und haben für Sie fotografiert. Einen Überblick über alle Aktionen finden Sie hier.Weitere Bilder anzeigen
1 von 222Foto: Bettina Malter
15.09.2013 12:32Geschafft. Christine Thumm (links), Gründerin der Initiative "Serve the city", freut sich mit einer Freiwilligen über den...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben