Berlin : Schändung: Hakenkreuz auf Mahnmal

Das Mahnmal der israelischen Synagogengemeinde Adass Jisroel ist geschändet worden. Unbekannte schmierten ein zehn mal zehn Zentimeter großes Hakenkreuz auf das Mahnmal in der Straße Siegmunds Hof in Tiergarten. Die Schmiererei war von einer Polizeistreife zwei Stunden nach Mitternacht entdeckt worden. Ähnliche Hakenkreuze waren auch schon am Sonntag gegen 6 Uhr entdeckt wurden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben