• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Berlin : Schatz im Garten

05.12.2011 16:30 Uhrvon
Wiederentdeckt. Die Skulptur „Albrecht Dürer als Knabe“. Foto: Mau/American AcademyBild vergrößern
Wiederentdeckt. Die Skulptur „Albrecht Dürer als Knabe“. Foto: Mau/American Academy

Eine seit Kriegsende verschollene Dürer-Skulptur ist überraschend in Wannsee wiederaufgetaucht.

Das Selbstbildnis als 13-Jähriger gehört zu den bekanntesten Werken Albrecht Dürers. In den frühen Siebzigern des 19. Jahrhunderts inspirierte die in der Wiener Albertina aufbewahrte Zeichnung den Bildhauer Friedrich Salomon Beer zu einer „Albrecht Dürer als Knabe“ betitelten Marmorskulptur: der junge Künstler auf einem Hocker, offenbar gerade beim Zeichnen. Das Kunstwerk wurde 1887 von der Berliner Nationalgalerie erworben und galt seit Kriegsende als verschollen. Überraschend ist es jetzt wiederaufgetaucht, und noch überraschender ist: Es war gar nicht verschwunden, stand vielmehr im Garten der von der American Academy genutzten Villa Am Sandwerder 17–19 in Wannsee.

Die Skulptur war nach dem Kauf in der Alten Nationalgalerie ausgestellt worden, teilten die American Academy und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz am Montag mit. 1940 wurde sie an das Reichswirtschaftsministerium verliehen und in der Villa am Wannsee aufgestellt. Diese war Dienstwohnsitz des Wirtschaftsministers Walther Funk, der später in Nürnberg zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, aus dem Spandauer Kriegsverbrechergefängnis 1957 aber vorzeitig entlassen wurde.

In den Wirren des Kriegsendes ging das Wissen um den Standort des Kunstwerks offenbar verloren, jedenfalls galt es seither als verschollen und findet sich auch in der Datenbank „lostart“ der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste, die 1994 in Magdeburg gegründet worden war. Das scheinbare Verschwinden mag auch daran gelegen haben, dass das Haus von den Amerikanern lange als Recreation Center für Offiziere genutzt und erst 1994 freigegeben wurde. 1998 zog die Academy ein. Die Figur im Garten hat vielleicht manchen erfreut, worum genau es sich dabei handelte, ahnte niemand.

Erst 2010 fand sich ein Spezialist: Im ersten Halbjahr war der Kunsthistoriker Jeffrey Chipps Smith von der University of Texas in Austin als Fellow zu Gast in der Academy. Dem Dürer-Experten fiel auf, das die Skulptur offensichtlich durch das Dürer-Selbstporträt inspiriert war – der erste Schritt zu ihrer Identifizierung.

Derzeit wird die etwas verwitterte Figur in einer Berliner Werkstatt gereinigt, ist dann vom 23. Mai bis 2. September als Leihgabe in der Ausstellung „Der frühe Dürer“ im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg zu sehen. Smith ist dort an einem Forschungsvorhaben zum selben Thema beteiligt. Danach kehrt „Albrecht Dürer als Knabe“ nach Berlin zurück, allerdings nicht in den Wannsee-Garten, sondern in ein Gebäude, über das noch nicht entschieden ist.

Erst kürzlich konnte auch die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten ein Werk von ihrer Verlustliste streichen: eine „Geißelung Christi“ aus dem späten 15. Jahrhundert, 1945 von britischen Soldaten aus dem Jagdschloss Grunewald gestohlen und nun über die USA ebenso überraschend zurückgekehrt.

Sie wollen wissen, was in Berlin läuft? Gönnen Sie sich an jedem Werktag 5 Minuten Lesespaß! Geben Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse an, um den Newsletter ab morgen zu erhalten.

  • Berlin to go: täglicher Newsletter
  • morgens um 6 Uhr auf Ihrem Handy
  • von Chefredakteur Lorenz Maroldt
weitere Newsletter bestellen Mit freundlicher Unterstüzung von Babbel
Altersvorsorge

Altersvorsorge

Welche Vorsorge-Optionen gibt es? Und welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? Präsentiert von unserem Partner CosmosDirekt klären wir offene Fragen.

Diese und weitere Informationen zum Thema Altersvorsorge finden Sie auf unserer Themenseite.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Pankow-Blog

Pankow boomt. Das Gebiet nördlich vom Prenzlauer Berg wächst rasant. Zu DDR-Zeiten lebten hier vor allem Diplomaten, Funktionäre und Künstler; nun kommen Familien aus dem Prenzlauer Berg hinzu. Eine interessante Mischung. Wir berichten, wie sich das alte Pankow verändert und wer es verändert. Und wir erzählen Geschichten aus der Zeit vor 1989. Die sind spannender als jeder Krimi.
Zum Pankow-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog
Service

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...