Berlin : Schau zu 50 Jahren Geschichte um das Fernsehprogramm für die Kleinen

Eine Retrospektive fünfzig Jahre Deutscher Kinderfilm BRD/DDR startet am heutigen Sonnabend im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) in der Wuhlheide in Köpenick und im Haus der Kinder in Lichtenberg. Zu sehen sind bis zum 14. November die beliebtesten Streifen aus Ost und West, wie der Kinderfilm Berlin e.V. als Initiator mitteilte.

Bei der Auswahl spielten insbesondere Filme eine Rolle, die ein Spiegelbild der jeweiligen Zeit darstellen und die heute nicht mehr im Kino gezeigt werden. Auf dem Programm stehen unter anderem "Das kalte Herz" (DDR 1950), "Alfons Zitterbacke" (DDR 1966), "Freunde in der Tinte" (BRD/Dänemark 1970), "Pünktchen und Anton" (BRD 1953/BRD 1999) und "Pippi Langstrumpf" (BRD/Schweden 1968).

Eröffnet wird die Retrospektive am heutigen Sonnabend um 16 Uhr im FEZ in der Wuhlheide mit dem Kinoerfolg "Die unendliche Geschichte I" und dem Kurzfilmprogramm "Lasst die Puppen tanzen". Kartenvorbestellungen für alle Veranstaltungen sind unter den Telefonnummern 53071-146 oder 53071-470 möglich.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar