Berlin : Schaum geschlagen

Promi-Promo-Party für ein neues Duschgel

-

STADTMENSCHEN

Was macht ein mehrere Millionen Dollar schweres USGlamourgirl Sonntag früh um 6 Uhr in einem Berliner Fitnessclub? Jedenfalls strampelt es nicht auf dem Ergometer, sondern posiert für die Fotografen. Warum konnte Nicky Hilton , die Erbin des gleichnamigen Hotel-Imperiums und Liebling der internationalen Klatschpresse, nicht auch um 12 Uhr mittags zu Holmes Place in die Friedrichstraße kommen? Die 20-Jährige war Stargast einer Party, auf der Axe für ein neues Duschgel warb. Und mit dem soll man den Durchhänger nach durchwachter Nacht einfach fortseifen können, um dann wieder frisch für die nächste Aktion zu sein. Da wäre High Noon vielleicht etwas spät gewesen. Aber wer von den 100 geladenen Gästen vielleicht gehofft hatte, Nicky Hilton den Rücken einseifen zu dürfen, der holte sich eine kalte Dusche. Denn die junge Dame ließ Pool und Sprudelbäder links liegen und entschwand alsbald wieder mit ihrer Cousine Brooke Brinson (17), mit der sie aus Los Angeles eingeflogen worden war. Weniger wasserscheu zeigte sich indes Ex-„Liebe Sünde“-Moderatorin Mo Asumang , die kräftig Schaum schlug, wenn sich ein Kameraobjektiv auf sie richtete. Eine andere Ex machte derweil Musik: Ex-Playmate Gitta Saxx legte Platten auf, assistiert von den Profi-Discjockeys Tom Novy und Kid Alex . Bis zum Mittag sollte die Pool-Party noch gehen – wirklich nichts für Warmduscher. ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar