Berlin : Schiller lockt zur Marathon-Lesung am Pariser Platz

-

Auf einer 24stündigen Schiller-Lesung werden am Wochenende in Berlin rund 80 prominente Schauspieler, Autoren, Musiker und Politiker aus dem Werk Friedrich Schillers (1759–1805) lesen. Dessen Todestag jährt sich am 9. Mai zum 200. Mal. Mit dabei ab Sonnabend um 12 Uhr sind unter anderen Bundesinnenminister Otto Schily (SPD), der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki, die Schauspielerinnen Esther Schweins und Judy Winter, aber auch Bela B. von der Rockband Die Ärzte. Begleitet wird der Lesemarathon von musikalischen Darbietungen. Nachts verwandelt sich die Aktion in ein experimentelles DJ-Projekt. Ab Sonntagmorgen können Frühaufsteher die Lesung auf Feldbetten verfolgen.

„Schiller 24“ ist die erste Veranstaltung in den neuen Räumen der Akademie der Künste am Pariser Platz vor der offiziellen Eröffnung im Mai. Bis zu 400 Besucher haben im Plenarsaal der Akademie Platz. Der ZDF-Theaterkanal und das Deutschlandradio übertragen live. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar