• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Schlaganfall des Ministerpräsidenten : Matthias Platzeck ist an seiner Grenze

25.06.2013 19:42 Uhrvon und
Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD).Bild vergrößern
Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD).

UpdateAnfang vergangener Woche war Matthias Platzeck in ein Potsdamer Klinikum eingeliefert worden. Nun stellte sich heraus, dass der brandenburgische Ministerpräsident einen leichten Schlaganfall erlitten hatte.

Brandenburgs Regierungs- und SPD-Chef Matthias Platzeck ist ernster erkrankt als zunächst angegeben: Der 59-Jährige hat in der Vorwoche einen Schlaganfall erlitten, wie Platzeck jetzt selber gegenüber einer Zeitung sagte. Jetzt wird in Potsdam die Frage gestellt, ob er die Kraft hat, Brandenburg, die Landespartei sowie die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg weiterzuführen. Platzeck, so lauteten am Dienstag manche Stimmen in Potsdam, werde auf mittlere Sicht wohl wichtige Ämter abgeben müssen. Auch in Berlin gibt es schon Gedankenspiele über das Amt des Ministerpräsidenten: Als möglicher Nachfolger wird in der Bundespartei der Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Frank-Walter Steinmeier, ins Gespräch gebracht.

 Steinmeier ist mit Platzeck befreundet und hat seinen Wahlkreis in Brandenburg/Havel.

Platzeck selbst hat angekündigt, ab Donnerstag wieder arbeiten zu wollen. Ab kommender Woche werde er planmäßig Urlaub machen. Platzeck sprach ausdrücklich von einem leichten Schlaganfall. Als Symptom beschreibt er unter anderem, beim Gehen noch unter „einem Linksdrall“ zu leiden. Auch müsse er auf Anraten seiner Ärzte Training des „Gleichgewichts und der Koordination“ betreiben – das könnte für schwerere Folgen sprechen. Sein Sehvermögen und das Laufen waren durch den Schlaganfall eingeschränkt.

Platzeck war nach zwei Wochen zusammengebrochen, in denen er versucht hatte, in alter Manier den Deichgrafen zu geben, als der er beim Oderhochwasser 1997 bundesweit bekannt geworden war: Beim Elbe-Hochwasser war er auf vielen Deichen zu sehen, hatte für Bilder posiert und mit Helfern und Betroffenen gesprochen. Trotz gesundheitlicher Probleme im Vorfeld hatte er weder seinem für den Katastrophenschutz zuständigen Innenminister Dietmar Woidke (SPD) noch seiner Umweltministerin Anita Tack (Linke) den Vortritt gelassen. Nur einen halben freien Tag hatte er sich gegönnt - ein paar Stunden mit der Familie am  Samstag vor anderthalb Wochen. Am Sonntagabend darauf saß er in der ARD bei Günther Jauch auf dem Talksessel. Danach war Schluss – der Köper streikte.

Darüber, wie lange Platzeck, der Brandenburg seit zwölf Jahren führt und der Landesregierung seit 1990 angehört, nach seinem Urlaub noch Regierungschef sein kann, gehen die Einschätzungen auseinander. Platzeck selbst sagte auf die Frage, ob er alle Ämter behalten wolle nur sybillinisch: „Ich will wieder hundertprozentig fit werden.“

In Brandenburg wird im kommenden Jahr ein neuer Landtag gewählt. Platzeck wolle bis dahin durchhalten, hieß es aus seiner Partei. Doch dort hörte man auch, dass man in den nächsten Tagen und Wochen alles auf den Prüfstand stellen müsse. Ein SPD-Kabinettsmitglied sagte dem Tagesspiegel: „Er hat sich zu viel aufgeladen – die Partei ihm aber auch. Er muss sich entlasten, wir ihn aber erst Recht.“ Brandenburgs SPD-Generalsekretär Klaus Ness sieht dagegen keinen Anlass für eine Personaldebatte: „Ich habe keine Zweifel, dass der Regierungschef seine Aufgaben in Zukunft wieder voll wahrnehmen wird.“ Er gehe davon aus, dass sein Landesparteivorsitzender wieder vollkommen gesund wird.

25 Jahre Mauerfall

Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Wie haben die Berliner den Mauerfall erlebt? Und was ist am 9.11.1989 genau passiert? Der Tagesspiegel berichtet über das historische Ereignis.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Neue Rahmenlehrpläne sehen vor, dass Geschichte, Geografie und politische Bildung für die Klassen 5 und 6 künftig zum Schulfach „Gesellschaftswissenschaften“ zusammengefasst werden. Was halten Sie davon?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...