Berlin : Schlechte Ergebnisse beim Lesetest

-

der Zweitklässler im Fach Deutsch haben die schlimmsten Erwartungen bestätigt: Unter den Kindern nichtdeutscher Herkunft gehörten 60 Prozent zur Gruppe der schwachen und nur 12,5 Prozent zu den guten Lesern. Unter den deutschen Muttersprachlern hingegen erwiesen sich 34 Prozent als schwache und 31 Prozent als starke Leser. Die Vergleichsarbeiten, die bei den Grundschulen auch „Orientierungsarbeiten“ genannt werden, wurden am 18. Mai von knapp 25000 Berliner Schülern an allen Grundschulen absolviert. Dieselben Aufgaben wurden von Schülern in Brandenburg und Bayern gelöst. Deren Ergebnisse liegen noch nicht vor. Am heutigen Mittwoch werden die Zweitklässler der drei Bundesländer auch im Fach Mathematik flächendeckende Vergleichstests ablegen.sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben