Berlin : Schlepper "Nordstern": Unter Dampf

cdz

Mit Volldampf die Havel entlang: Der Schlepper "Nordstern" dampft ab heute wieder durch Berlin. In den letzten Jahren war das 1902 erbaute Schiff vor allem auf den Seen um Potsdam unterwegs. Gestern Nachmittag fuhr es über Havel und Wannsee zu seinem neuen Heimathafen am Hackeschen Markt. Im Rumpf des 26 Meter langen Schiffs rotiert eine echte Dampfmaschine - der Schlepper zog bis zum Zweiten Weltkrieg Lastkähne aus Brandenburg nach Charlottenburg. In der DDR wurde die "Nordstern" bei Brückenbau-Arbeiten genutzt, ein Privatmann rettete sie 1978 vor der Verschrottung. Vor fünf Jahren wurde sie restauriert und zum Passagierschiff umgebaut, jetzt passen 200 Menschen in die zwei mit Mahagoni ausgekleideten Salons. Die "Berliner Wassersport- und Service GmbH" will das Schiff an Privatleute vermieten (Tel. 6513415).Auch Hochzeitspaare aus Köpenick, Mitte und Tiergarten können es chartern und die Standesbeamten mitnehmen. Die kommen dann mit Stempelset und Heiratsurkunde auf die "Nordstern".

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar