Schlossplatz : Humboldt-Forum

Der Bau des Humbolt-Forums auf dem Schlossplatz

BerlinDen erhaltenen Kellergeschossen des 1950 gesprengten Stadtschlosses droht nach einem Bericht der "Berliner Zeitung" beim Bau des Humboldt-Forums der Abriss. Laut Ausschreibung für den Architektenwettbewerb zur Gestaltung des Humboldt-Forums werde "der Erhalt der Schlosskeller" aus "funktionalen und wirtschaftlichen Gründen sehr kritisch gesehen" und er sei "zudem in der Kostenobergrenze nicht realisierbar". Die Teilnehmer des Wettbewerbs sollten lediglich prüfen, ob sich Teile der Schlosskeller als "archäologisches Fenster" integrieren lassen. Bislang sind die Überreste noch als Bodendenkmal geschützt.

Das geplante Humboldt-Forum mit einer Hauptnutzfläche von 40.000 Quadratmetern soll als Museum, Bibliothek und als Bühne für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. 16.000 Menschen würden laut der Ausschreibung jeden Tag im Humboldt-Forum erwartet, berichtet das Blatt. Die Baukosten werden mit 480 Millionen Euro veranschlagt. Im Jahr 2010 sollen die Arbeiten beginnen und 2013 abgeschlossen sein. Der Architektenwettbewerb soll in Kürze mit einer Veröffentlichung im EU-Amtsblatt gestartet werden. (saw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar