Schlossplatz : Montage der temporären Kunsthalle beginnt

Auf dem Schlossplatz wächst ab jetzt ein neues Gebäude: Fünf Wochen soll der Aufbau des White Cubes dauern, in dem ab Oktober Ausstellungen geplant sind.

White Cube
In Berlins Mitte wächst ein neues Gebäude: Fünf Wochen soll der Aufbau dauern - zwei Jahre soll die Kunsthalle "White Cube" den...Foto: dpa

BerlinDie Außenhülle der temporären Kunsthalle auf dem Berliner Schlossplatz wird ab Donnerstag (17. Juli) errichtet. Wie die Cube Kunsthalle Berlin GmbH am Donnerstag mitteilte, wird das elf Meter hohe Gebäude mit einer Grundfläche von 1125 Quadratmetern einen Ausstellungsraum von 600 Quadratmetern haben. Für die Montage der Halle sind fünf Wochen geplant. Nach der Fertigstellung der Außenhülle soll umgehend mit der Gestaltung der "Wolke" nach einem Entwurf des in Linz geborenen Künstlers Gerwald Rockenschaub begonnen werden. Das Kunstwerk nimmt die gesamte Außenfläche der Halle ein und soll Anfang September fertiggestellt sein.

Eröffnet werden soll die Kunsthalle am 17. Oktober mit einer Ausstellung der in Berlin lebenden südafrikanischen Künstlerin Candice Breitz. Insgesamt werden den Angaben zufolge bis Mitte Oktober 2010 acht Schauen zeitgenössischer Kunst gezeigt, "die in Berlin entsteht und internationale Impulse setzt".

Der eingeschossige Bau kostet den Angaben zufolge 950.000 Euro und wird von der Stiftung Zukunft Berlin finanziert. Nach zwei Jahren verschwindet die Kunsthalle wieder. Dann beginnt voraussichtlich die Errichtung des Humboldt-Forums, dessen Eröffnung für 2013/14 geplant ist. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar