Berlin : Schlussverkauf: Läden öffnen länger Karstadt testet 20 Uhr am Samstag

-

Anlässlich des Sommerschlussverkaufs (SSV) wird das neue Ladenschlussgesetz auch von einigen Berliner Geschäften voll ausgeschöpft, die sich am SonnabendVerkauf bis 20 Uhr bisher nicht beteiligt hatten. So öffnen drei Karstadt-Häuser (Hermannplatz, Tempelhof und Spandau) an den kommenden zwei Sonnabenden ausnahmsweise bis 20 statt 18 Uhr. Genau genommen beginnt der Schlussverkauf erst am Montag, dem 28. Juli. Doch Karstadt lockt schon am Sonnabend mit einem „Schnäppchen- Markt“ für Bettwäsche. Am Montag öffnen die drei Filialen bereits um 8 Uhr.

Auch in den Wintermonaten soll am Hermannplatz sonnabends bis 20 Uhr verkauft werden. Dagegen gibt es im KaDeWe und bei Wertheim, die ebenfalls zu Karstadt gehören, noch keine Einigung mit den Betriebsräten. Der Konkurrent Kaufhof öffnet schon fast alle Berliner Filialen bis 20 Uhr. Nur in Lichtenberg gilt eine Regelung wie bei Karstadt: Von Oktober bis Anfang Februar macht der dortige Kaufhof bis 20 Uhr auf, ansonsten ist um 18 Uhr Schluss. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar