• Schmeck den Süden: Winzer und Köche aus Baden-Württemberg zeigen auf dem Flughafen, was sie können

Berlin : Schmeck den Süden: Winzer und Köche aus Baden-Württemberg zeigen auf dem Flughafen, was sie können

rcf

"Berlin ist auch auf kulinarischem Gebiet in einem gewaltigen Umbruch. Da möchten wir ganz vorne mit dabei sein", erklärt Willi Stächele, Staatssekretär und Bevollmächtigter beim Bund von Baden-Württemberg, als er die ersten "Baden-Württemberg Classics" in Berlin ankündigt. Unter dem Motto "Schmeck den Süden" präsentieren sich am 25. und 26. November im Hangar 2 des Flughafen Tempelhof 112 Winzer mit ihren Erzeugnissen. Insgesamt findet der Besucher rund 700 badische und württembergische Weine vor, mit klangvollen Namen wie Eisentaler Betschgräbler, Burg Ravensburger Husarenkappe oder Kappelrodecker Hex vom Dasenstein. Was sich dahinter verbirgt, kann der Messebesucher in halbstündigen Weinseminaren lernen. Für eine handfeste Grundlage sorgen fünf Sterneköche, die heimische Spezialitäten zubereiten, wie Wildschweinpastete, Zander mit Bratkartoffeln oder Forelle auf Linsen. Gourmetküche für jedermann zum Preis von 12 bis 15 Mark. Geöffnet ist die Messe am Sonnabend, 25. November, von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, 26. November, von 12 bis 19 Uhr. Eine Eintrittskarte für beide Tage kostet 30 Mark. Partnerkarten für bis zu drei Personen kosten je 20 Mark. Weitere Informationen unter (0721) 557 028.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar