Berlin : „Schmink’ mich ab, Schrotty!“

-

Drei schwule Raumschiffbewohner sollen vor einem Schönheitswettbewerb mal eben die Welt retten. Darum geht es in Michael „Bully“ Herbigs neuem Film „(T)Raumschiff Surprise, Periode 1“. Am Donnerstagabend hat der Entertainer im Cinemaxx am Potsdamer Platz erste Szenen daraus präsentiert. Es galt höchste Geheimhaltungsstufe: Vertreter von Presse und Fanclubs wurden nach Aufnahmegeräten durchsucht, mussten Handys abgeben – damit keiner mitschneidet. Der neue Streifen kommt am 22. Juli in die Kinos. Die Hauptfiguren (siehe Bild) der Komödie – Mr. Spuck ( Bully Herbig ), Käpt’n Kork ( Christian Tramitz ) und Schrotty ( Rick Kavanian ) – stammen aus der ComedyShow „Bullyparade“. Außerdem sind Til Schweiger , Sky Dumont und Anja Kling dabei. Eine hohe Gag-Abfolge versprach Herbig, der den Film zwar an nur 50 Tagen drehte, inzwischen aber seit einem Jahr an den vielen Spezial-Effekten feilen lässt. Bei der Berlin-Premiere will die ganze „(T)Raumschiff“-Crew dabei sein. jule/Foto: promo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben