Berlin : Schmuck-Forum und weitere Events

hema

Sicher nicht nur Anregungen für Weihnachtsgeschenke bekommen die Besucher des Schmuck-Forums, das von heute bis Sonntag in den Hackeschen Höfen läuft.

am Sonnabend

Die "Modern Art Jewelry Exposition" im Kleinen Festsaal im Hof I der Hackeschen Höfe in der Rosenthaler Straße 41 / 42 hat täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Wer im Schmuck-Forum die von 20 Ausstellern angebotenen Kostbarkeiten aus Edelsteinen und Edelmetallen besichtigt, gewinnt vielleicht einen von drei verlosten Steinen im Wert von 1000, 2000 und 3000 Mark. Schmuck bietet auch das Internationale Design-Zentrum in der Rotherstraße 16 (nahe U-Bahnhof Warschauer Straße). Dort zeigen und verkaufen 30 Schmuck-Designerinnen von 11 bis 19 Uhr (auch sonntags) ihre neuesten Objekte.

Objekte ganz anderer Art gibt es in der Messehalle 7 unterm Funkturm. Dort findet von 10 bis 17 Uhr (auch sonntags) die 10. Internationale Sammler-Messe Berlin" statt - es gibt fast nichts, was dort nicht gesammelt werden kann.

Wer sich stattdessen lieber das "Scheunenviertel, gleich hinterm Alex" erklären lassen möchte - Treffpunkt zu dieser Führung ist um 14 Uhr an der Volksbühne auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Mitte.

"Der blühende Teestrauch - Eine Kamelie besonderer Art" wird im Botanischen Garten vorgestellt. Botanisches, Kulturgeschichtliches und Literatur zum Tee wird dort ab 13 Uhr serviert - Treffpunkt dazu ist am Eingang Königin-Luise-Platz.

Abends könnte man sich um 20 Uhr aus "Meine Kinderjahre" von Theodor Storm vorlesen lassen. Die Lesung mit Harfenmusik findet im "Souterrain" am Kadettenweg 35 in Lichterfelde statt. Glanz und Glamour wird zum "Palais de Danse" versprochen, der um 19 Uhr 30 im Palais am Funkturum beginnt, unter anderen mit dem Palast-Orchster und Max Raabe.

Bachs Kantate "Du wahrer Gott und Davids Sohn" sowie Mozarts Krönungsmesse erklingen in einem Chorkonzert um 20 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in der Fuldastraße 50 in Neukölln. Die evangelische Kirche feiert seit Anfang des Jahres ihren 90. Geburtstag am 15. November 1999; ein Festgottesdienst am 14. November um 10 Uhr ist ein weiterer Höhepunkt.

am Sonntag

Opernfreunde können in der Komischen Oper um 11 Uhr die Einführungsmatinee zu "Don Carlos" besuchen. Das von Verdi im Auftrag der Opéra Paris vertonte Schillersche Drama hat am 21. November in der Behrenstraße Premiere.

Wer bei einem Spaziergang immergrüne Pflanzen - Sinnbild des ewigen Lebens - wie die Stechplame, Tanne und Kiefer näher kennenlernen möchte, muss sich um 11 Uhr am Karl-Foerster-Pavillon im Britzer Garten einfinden. Freunde des Berliner Wappentieres zieht es vielleicht ins Logenhaus in der Emser Straße 12-13. Dort findet von 12 bis 17 Uhr die "Teddynale" statt - Star-Gast unter den rund 100 Ausstellern ist der Teddybär-Künstler und Globetrotter Audie Sison aus Holland.

Kinder ab 7 Jahren begegnen um 16 Uhr im Planetarium am Insulaner der "Schneekönigin", für "Große" gibt es ab 19 Uhr Klassische Musik. Musik vom Feinsten erklingt auch im Russischen Haus in der Friedrichstraße 176-179. Dort treten um 19 Uhr (auch am 15. und 16. November jeweils um 20 Uhr) das Kammerensemble des Orchesters und Gesangs- und Tanzsolisten des Bolschoi Theaters Moskau. auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben