Berlin : Schmuggel-Zigaretten: Hinweise kamen über das Bürgertelefon

weso

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung haben Polizei und Zoll am Mittwoch rund 620.000 Schmuggelzigaretten sichergestellt. Ein 47 Jahre alter, einschlägig bekannter Vietnamese wurde festgenommen.

Der erste Hinweis erfolgte anonym über das Bürgertelefon 76 72 56 173 und betraf eine Wohnung an der Herzbergstraße in Lichtenberg. Zollfahnder observierten zunächst das Hochhaus, in der sich die verdächtige Wohnung befand. Als der verdächtoge Vietnamese herauskam, wurde er sofort festgenommen. In seiner Tasche hatte er 6000 Zigaretten. In der Wohnung waren weitere 222 000 Zigaretten gelagert. Gegen den Mann wurde Haftbefehl beantragt.

Der zweite Hinweis betraf einen Lastwagen, den Beamte daraufhin gegen 23 Uhr an der Einbeckstraße in Lichtenberg fanden. Der Wagen war mit über 390 000 Zigaretten beladen. Über das Bürgertelefon können jederzeit Hinweise zum illegalen Zigarettenhandel mitgeteilt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben