Berlin : Schneller mit der Bahn nach Hannover

Die Fahrzeit der Züge zwischen Berlin und Hannover verkürzt sich vom heutigen Sonntag an wieder um 20 Minuten, da die monatelangen Bauarbeiten an der Strecke fast abgeschlossen sind. Sie hatten zu längeren Reisezeiten geführt. Die IC-Züge Berlin-Hannover-Amsterdam halten vom 14. August an zudem wieder in Wolfsburg und Stendal und sind zwischen Berlin und Hannover rund eine Stunde schneller als in der Bauphase, teilte die Bahn mit. Ende August soll es eine weitere Fahrzeitverkürzung um zehn Minuten geben, was dann zum alten Fahrplan führt.

Die BVG kehrt am Montag nach dem Ende der Ferien zum Normalfahrplan zurück und gibt die Einschränkungen aus der Ferienzeit auf. Zudem fährt sie auf der Straßenbahnlinie M2 zwischen Alexanderplatz und Am Steinberg jetzt auch sonnabends zwischen 16 Uhr und 20 Uhr alle fünf statt alle sechs oder sieben Minuten. Werktags gilt der Fünf-Minuten-Takt bereits von 7.30 Uhr bis 10 Uhr und dann wieder ab 15 Uhr bis 20 Uhr. Auch auf der Tram-Linie M10 (Warschauer Straße–Nordbahnhof) gibt es sonntags mehr Fahrten. Statt alle zehn Minuten kommen die Bahnen nun zwischen 10.30 Uhr und 17.30 Uhr alle sechs bis sieben Minuten.kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar