Berlin : Schönefeld ohne S-Bahn-Anschluss Bauarbeiten: Fünf Wochen Sperre

-

Der Flughafen Schönefeld bleibt fünf Wochen lang ohne SBahn-Anschluss. Von heute bis voraussichtlich zum 1. Dezember werden zwischen Adlershof und dem Flughafen Schönefeld keine Züge fahren. Für rund elf Millionen Euro wird die Bahn diesen Streckenabschnitt sanieren. Vier Kilometer Gleis und drei Weichen werden ausgetauscht; auch die Brücke über die Straße „Am Falkenberg“ wird erneuert. Ohne die fünfwöchige Sperre der Strecke hätte man an über 20 Wochenenden bauen müssen – jeweils verbunden mit Sperrungen, teilte die S-Bahn mit. Als Ersatz werden Busse eingesetzt, die, anders als die Züge, bis zum Flughafenterminal fahren. Fahrgäste müssen daher am Bahnhof Schönefeld nicht mehr umsteigen. Auf der Schiene ist der Bahnhof weiter alle 30 Minuten mit den Zügen der Regionalexpresslinien RE 4 und RE 5 zu erreichen.

Die Strecke zum Flughafen Schönefeld war 1962 nach kurzer Bauzeit eröffnet worden. Bereits 1995 waren zwischen Altglienicke und Schönefeld die Gleise erneuert worden; jetzt folgt der Abschnitt zwischen Grünauer Kreuz und Altglienicke. Probleme an der Strecke gab es vor allem mit dem morastigen Untergrund. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar