Berlin : Schönfärberei

Christian van Lessen

erprobt den finnischen Blick auf Berlin Mal ehrlich: Der Bierpinsel in Steglitz, jener merkwürdige ungelenke pilzartige Restaurationsklotz oberhalb der Schloßstraße, ist doch eigentlich...bildschön. Immer sind wir so schnell mit Vorurteilen. Höchste Zeit also, dass zwei (in Finnland) bekannte Maler ein unabhängiges Urteil abgeben und uns eines Besseren belehren. Sie malen aus liebevollster Sicht Kraftwerke, Güterbahnhöfe, die Stadtautobahn, öffentliche Toiletten und Tankstellen. Oder eben auch den Bierpinsel. Und schon sieht das kuriose Gestell wie eine wunderbare Blume aus. Die Finnen finden gut, was uns nur noch nervt. Deshalb eine Bitte: Liebe Künstler, bleibt länger in Berlin und malt uns auch den Rest so schön: den Kreisel, das ICC, die Deutschlandhalle, den Palast der Republik. Eure Sicht könnte unsere werden – und uns Abrisswütigen viel Geld ersparen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben