Berlin : „Schubser“ mit Phantombild gesucht

-

Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach dem „UBahn-Schubser“, der am 24. Januar am Kottbusser Tor einen Mann auf die Gleise gestoßen hat. Wie berichtet, stand der 52-jährige Bozan T. auf dem Bahnsteig der U8 Richtung Wittenau, als ihn der Täter plötzlich auf die Schienen stieß. Danach schlug der Täter Bozan T. und hinderte ihn am Herausklettern. Erst als zwei Frauen den Täter beiseite drängten, konnte das Opfer sich auf den Bahnsteig retten. Die beiden Helferinnen verschwanden dann ebenso wie der Täter mit der U-Bahn. Eine der beiden Frauen sowie ein weiterer Zeuge hatten sich später bei der Polizei gemeldet und den Täter beschrieben. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Hinweise unter der Rufnummer 4664-573200. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben